Riesenmaschine

12.04.2006 | 10:17 | Anderswo | Alles wird schlechter

Mozart's balls


(Dieses Bild wurde vorsichtshalber entfernt und taucht wieder auf, sobald sich die Autorin oder der Autor um die Klärung der Bildrechte gekümmert hat.)
Es gab die Schweine in Cincinnati, die Buddy Bears in Berlin, Sydney und auch Hongkong. Es gab die Kühe in Chicago, New York und noch mehr Städten, als selbst der grösste Kulturpessimist hätte voraussagen wollen, wie man bei cowparade.com oder auch hier in der Riesenmaschine nachlesen kann, wenn man absolut nichts anderes zu tun hat. Auch Salzburg hatte eine Kunstkuhaktion, die jedoch so sehr unterging, dass sie nicht einmal auf der Kuhparadenseite erwähnt wird. Also versuchen die Salzburger es dieses Jahr aufs Neue.

Nun sollte man nicht über öffentliche Kunst meckern, so wie man bei den Paralympics nicht die Sportler ausbuhen soll, aber angesichts der neuen, dem Mozartjahr 2006 gewidmeten Salzburger Aktion, vergeht einem das Schweigen. Die Mozartkugeln sind von so sensationeller Einfältigkeit und gestalterischer Unbedarftheit, dass sie fast schon wieder rührend wären, wären sie nicht so hässlich. Die Liste der Kugel-Künstler mag einen dann jedoch wieder beruhigen, wenn nicht sogar beglücken; in schöner Eintracht findet man dort "Designer", "urban artists", Künstlergruppen, die Universität für angewandte Kunst Wien direkt neben dem "Kreativprogramm der Psychiatrie I" oder auch der "Kreativklasse 4b der HS".

Dieser Beitrag ist ein Update zu: Rapp aus Österreich


*  IN DER RIESENMASCHINE


*  ORIENTIERUNG



Werbung
Werbung Ratgeber

*  SO GEHT'S:

- Patientenschonungsprinzip

- Licht anlassen (Vater arbeitet im E-Werk)

- Freizeitakkord

- Seitfallschüsse

*  SO NICHT:

- Pyjama anzünden, wenn man nicht schlafen kann

- einstürzende Zweckbauten

- alles vollharzen hier

- gegen Lichtverschmutzung demonstrieren


*  AUTOMATISCHE KULTURKRITIK

"The Good, The Bad, The Weird", Ji-woon Kim (2008)

Plus: 14, 79, 123, 130 doppelt
Minus: 116, 141
Gesamt: 3 Punkte


*  KATEGORIEN


*  ARCHIV