Riesenmaschine

03.08.2006 | 03:08 | Supertiere

Im Walschuppen


Schüssel und Japan. (Dieses Bild wurde vorsichtshalber entfernt und taucht wieder auf, sobald sich die Autorin oder der Autor um die Klärung der Bildrechte gekümmert hat.)
Wann immer Michel aus Lönneberga etwas ausgefressen hatte – zum Beispiel Suppe aus der guten Schüssel, in der er dann steckenblieb – wurde er in den Strafschuppen gesperrt, und schnitzte dort ein Holzmännchen. An diesem Schuppeninhalt also konnte Michel ablesen, wie oft er straffällig geworden war, was das Lönnebergaer Rechtswesen beträchtlich entlastet haben dürfte. Ähnlich, wenn auch ganz anders, verhält es sich mit dem Walfischen und Japan.

Der japanischen Erklärung nämlich, wieder mehr Wale fangen zu wollen – aus rein wissenschaftlichen Gründen natürlich, um die Altersstruktur der Bestände ermitteln, und nicht etwa um die Produktion von Waleis ankurbeln zu können – setzt nun, wie die Zeitschrift Nature morgen berichtet, der Forscher Peter Harrison aus Neuseeland ebenfalls Schuppen entgegen. Walhautschuppen, genauer gesagt, aus deren Telomerstruktur sich das Alter ebenfalls ermitteln liesse, ohne das Tier dafür totmachen zu müssen, wenn auch ungenauer. Aber das ungefähre Alter eines lebenden Wals sei besser als das genaue Alter eines toten Wals, argumentiert Harrison. Ob man aus dem ungefähren Alter lebender Wale auch Eiskrem machen kann, und ob man beim Ausfressen derselben dann in Schüssel steckenbleibt, erklären uns die Japaner dann demnächst.

Dieser Beitrag ist ein Update zu: Wer will Wale


Kommentar #1 von Automatischer Glückwunschgenerator:

Die Riesenmaschine gratuliert ihrem USA-Korrespondenten Kai Schreiber zu seinem 50. Beitrag.

03.08.2006 | 04:16

Kommentar #2 von Moby Dick:

Handelt es sich wirklich um Waleis oder sind wir Opfer eines telomeren Genitivirrtums, der die Geburt eines unsterblichen Waleis ankündigt? Damit ist das genaue Alter des Waleis frischgelegt bis hundertjährig oder habe ich da bei der Reproduktion von Walen was falsch verstanden.

03.08.2006 | 11:21

*  IN DER RIESENMASCHINE


*  ORIENTIERUNG



Werbung
Unsittliche Werbung Ratgeber

*  SO GEHT'S:

- kurze Wege

- ums Reservoir rennen

- mySpace Invaders

- Statt Rauchverbot: Nikotinpflaster für Passivraucher

*  SO NICHT:

- Parfümiertes (ausser Parfum)

- Schmierfilm auf dem Aussenspiegel einer 747

- Pit-Pat EM in Belgien

- Ziertische aus dem Pleistozän


*  AUTOMATISCHE KULTURKRITIK

"Martyrs", Pascal Laugier (2008)

Plus: 3, 12, 24, 42, 45, 55, 72, 80, 89, 97, 102, 113, 117
Minus: 3, 134
Gesamt: 11 Punkte


*  KATEGORIEN


*  ARCHIV