Riesenmaschine

08.10.2006 | 18:38 | Alles wird besser

Fallen und Lachen


hier her (Dieses Bild wurde vorsichtshalber entfernt und taucht wieder auf, sobald sich die Autorin oder der Autor um die Klärung der Bildrechte gekümmert hat.)
Nobler als der Wunsch zu fliegen ist bei manchen Menschen jener, zu schweben, aber auch bei diesen Kollegen gibt es ausgeschlafenere und solche, die verkniffen sind. Die stellen sich auf eine lachhafte Scheibe mit Halfter, und bilden sich ein, Michael J Fox zu sein, dabei ist es nur ein weiterer Baustein urbaner Unshmoovizität, der mit Tretrollern, Rollschuhen und Segways begann, die des Stadtbenutzens auf die bequeme Art. An wem hingegen all das abperlt wie das Wasser am Bürzel einer Ente, der legt sich schwebende Möbel zu oder kauft sich den am schwebenden Frosch erprobten, mit 27,5 Tesla stärksten Magneten der Welt. Nie war die Devise Falling and Laughing, die der grossartige Edwyn Collins vor 26 Jahren ausgegeben hat, greifbarer als jetzt.

Dieser Beitrag ist ein Update zu: Abstossende Schlafstatt

Tex Rubinowitz | Dauerhafter Link


*  IN DER RIESENMASCHINE


*  ORIENTIERUNG



Werbung
Werbung Ratgeber

*  SO GEHT'S:

- Wirklichkeit als Wirkstoff

- Bratwiesel am Spieß

- Teewurst im Getriebe

- Gold und Silber

*  SO NICHT:

- Marmeladentopf des Schweigens

- Zweiertischchen (zu klein)

- Blendwerk

- Getreide im Getriebe


*  AUTOMATISCHE KULTURKRITIK

"Death Proof", Quentin Tarantino (2007)

Plus: 6, 10, 21, 24, 34, 35, 37, 48, 80, 89, 94, 96, 97
Minus: 8, 49
Gesamt: 11 Punkte


*  KATEGORIEN


*  ARCHIV