Riesenmaschine

19.05.2007 | 23:11 | Fakten und Figuren | Papierrascheln

Langeweilelehre


5. Leave out illustrations.
Durch das Improbable Research Blog erfahren wir von einem nützlichen Beitrag des dänischen Limnologen Kaj Sand-Jensen zum wissenschaftlichen Fortschritt: "How to write consistently boring scientific literature" enthält neben einer gar nicht mal so langweiligen Anleitung in zehn Punkten auch wertvolle Informationen über das Wimpertierchen Cafeteria roenbergensis, so benannt nach seiner Gefrässigkeit und kulinarischen Wahllosigkeit (und dem Fundort Rønberg). Von derlei Scherzen bittet Sand-Jensen Abstand zu nehmen, denn "... [it] shows lack of respect and will prevent us from ever forgetting the names". Sobald unsere Wissenschaftsredakteure Scholz, Schreiber und Krause die zehn Ratschläge vollständig durchdrungen haben, ist hoffentlich auch hier Schluss mit platten Tektonikscherzen, Spott über Tiernamen, frivolsten Vereinfachungen und quälender Selbstreferenzialität.


Kommentar #1 von Rudi K. Sander; www.Differenztheorie.de:

Liebe gnädige Frau,
bei allem gebotenen Respekt vor einer zweifachen Preisträgerin, aber die prozessierte Schlitzohrigkeit beim verlinken des bereits Verlinkten wird offensichtlich in Ihrer Riesenmaschine von Tag zu Tag grösser.
Wo bleibt da die Freude, die uns der Moderator bei der Vergabe des Hegerpreises so warmherzig versprochen hatte: Täglich des morgens die Riesenmaschine einschalten, das Aktuellste steht immer oben, und der Tag fängt gut an.
So nicht, bitte, wer dreht sich den schon gern im Kreise. Etwas mehr Kundenfreundlichkeit, bitte, für naive Gemüter.
Leicht verwirrt: Rudi Sander

20.05.2007 | 09:30

Kommentar #2 von Stichwort: Links:

Die Links auf der T-Shirtseite funktionieren nicht. Vermutlich sollte man sämtliche Leerzeichen und die komplette Adresse einfach weglassen.
lg

20.05.2007 | 10:01

Kommentar #3 von prima:

Der Vollständigkeit halber:
* Avoid focus
* Avoid originality and personality
* Write long contributions
* Remove implications and speculations
* Leave out illustrations
* Omit necessary steps of reasoning
* Use many abbreviations and terms
* Suppress humor and flowery language
* Degrade biology to statistics
* Quote numerous papers for trivial statements

20.05.2007 | 14:28

Kommentar #4 von Kathrin:

Die Links auf der T-Shirtseite funktionieren jetzt wieder, danke.

20.05.2007 | 22:20

Kommentar #5 von JL:

Ich vermisse hier einen beliebten Kunstgriff:
Wenn Du eine mathematische Formel benutzt, dann erkläre nicht die Bedeutung der vielen griechischen Buchstaben, sondern erkläre vielmehr, aus welchen anderen griechischen Buchstaben sie sich ganz einfach herleiten lässt.

21.05.2007 | 18:35

*  IN DER RIESENMASCHINE


*  ORIENTIERUNG



Werbung
Unsittliche Werbung Ratgeber

*  SO GEHT'S:

- Lebende Holzkohle

- Gefühl für Spacing

- Geissbock-Schottisch

- Schmöckwitzer Rübensirup (mmh!)

*  SO NICHT:

- Dekonstruktivismus (unkonstruktiv)

- Unentschlossenheit (aber nicht immer)

- fiese Darmgebrechen

- Alles zu tight setzen


*  AUTOMATISCHE KULTURKRITIK

"Old Joy", Kelly Reichardt (2006)

Plus: 6, 19, 53, 82
Minus: 38, 100, 137, 138
Gesamt: 0 Punkte


*  KATEGORIEN


*  ARCHIV