Riesenmaschine

31.07.2007 | 11:09 | Fakten und Figuren | Essen und Essenzielles

Nah am Wasser gebaut


Das Missing Link zwischen Wasser und Grafschafter
Das Near-Water-Segment boomt. Waren früher die Welt der Mineral- und Tafelwässer und die der Limonaden kategorial getrennt, verzeichnet die Grauzone dazwischen seit Jahren die stärksten Zuwachsraten, was man mit Slavoj Žižek (PDF) als Symptom der allgemeinen Homöopathisierung des Konsums interpretieren könnte, aber keineswegs muss.

Besonders wild pastös treibt es das Haus Gerolsteiner, das – sehr zum Gefallen des "Erlebnistrinkers" unter den Trinktypen, der "ein Lebensgefühl, das sich weg von der Leistungsgesellschaft orientiert" mit "Lebensdurst auf immer neue und vielfältige Geschmackserlebnisse" verbindet – die Produktinnovationen in so schneller Abfolge raushaut, dass der Konkurrenz schwindelig wird. Auf Naturell plus Frucht und die rustikalere Variante Moment (beide Mai 2006) folgte unmittelbar das schlanke und isotonische Gerolsteiner Sport (Juni 2006), nicht zu verwechseln mit dem schon länger im Markt befindlichen Gerolsteiner Fit. Die 2005 pünktlich und passend zur Klimakatastrophe mit dem Produkt Milder Winter begonnene Saisonalisierung wurde diesen Sommer mit Gerolsteiner Sommer Frische fortgesetzt.

Der jüngste Coup ist mit Gerolsteiner Linée ein in den Geschmacksrichtungen Ananas-Zitronengras, Litschi-Limette und Mango-Grapefruit erhältliches "natürliches Vitalgetränk", das im Sinne des Functional Food mehr kann als nur den Durst löschen. Was nämlich? Es "stabilisiert den Energiehaushalt" (Etikett vorne). Präziser: Es "hilft den Blutzucker und damit den Energiehaushalt zwischen den Mahlzeiten zu stabilisieren" (Etikett Seite). Oder anders: "Es stabilisiert den Energiehaushalt und überbrückt auf gesunde Weise die Zeit zwischen den Mahlzeiten" (Etikett hinten). Ein Diagramm "typischer Energiehaushalt" auf der Rückseite zeigt zudem die "Schwankungen bei unausgewogener Ernährung" (rote Kurve) im Gegensatz zum "Stabilen Verlauf bei ausgewogener Ernährung und mit Linée" (grüne Kurve), wobei unklar bleibt, welcher Anteil der Glättung auf die ausgewogene Ernährung, welcher auf das Produkt entfällt. Den Beitrag dazu leisten jedenfalls "langsame Kohlenhydrate aus Rüben, die vom Körper langsam und länger genutzt werden können".

Schöner, das muss man der Innovations- und Marketingabteilung von Gerolsteiner allemal lassen, ist Rübenzucker selten verbal verpackt worden. Fehlt eigentlich nur noch ein Getränk ähnlicher Bauart, das neben dem Energiehaushalt zusätzlich auch den Koffeinhaushalt stabilisieren hilft. Es könnte zur Abwechslung einmal braun sein.

Dieser Beitrag ist ein Update zu: Single Cola, Single Cask


Kommentar #1 von Gerold Stein:

Interessant ist überdies, das keiner der obigen Links mehr funktioniert, und auch so lässt sich Gerolsteiner im Netz nirgendwo mehr aufrufen. Da fühlt sich wohl wer ertappt und möchte sich nähergehender Recherche entziehen. Oder mein Browser ist kaputt.

31.07.2007 | 11:59

Kommentar #2 von sopran:

Schön, dass Du gleich an Grafschafter denkst, allerdings ist aller normaler weisser Haushaltszucker aus Rüben. Aber Gerolstein, Grafschaft und Euskirchen (Köllner Zucker-Fabrik) liegen ja auch nicht mehr als 40km voneinander entfernt. Synergieeffekt oder sowas. Rübenkraut ist besonders dreckiger Zucker und deshalb sehr mineralstoffreich. Lässt sich sicher auch eine schöne Limonade draus brauen, die von Gerolstein über Berlin die Welt erobern würde.

31.07.2007 | 16:49

Kommentar #3 von sopran:

ok, 60km zwischen Euskirchen und Gerolstein. Bevor jemand nachschlägt.

31.07.2007 | 16:51

Kommentar #4 von Kurt Rüssel:

Grafsch(n)aftonade vielleicht?

01.08.2007 | 09:23

Kommentar #5 von Salziger:

Aber sicher, das Getränk kann mehr als den Durst löschen. Da es 4,3 Gramm Zucker auf 100 Milliliter enthält, oder anders ausgedrückt. Ein Liter dieses Getränkes enthält 43,00 Gramm Zucker, macht es selbstverständlich Appetit auf Meeer. Man könnte natürlich dem Getränk auch Salz zusetzen, dann jedoch macht es Appetit auf weniger, wäre aber gesünder.

05.08.2007 | 11:40

Kommentar #6 von Christoph:

Ach, das machen die doch bloss weils auf Wasser mit Zucker keinen Einwegpfand gibt.

08.08.2007 | 19:14

*  IN DER RIESENMASCHINE


*  ORIENTIERUNG



Werbung
Werbung Ratgeber

*  SO GEHT'S:

- beidlebige Tiere

- Baby Groucho taufen (wegen Schnurrbart)

- Nummern austauschen (mit Mädchen)|Nummern austauschen (in Buchhaltungstabellen)

- Hasensalat

*  SO NICHT:

- Wellfleisch mit Reis

- Zeckenzangen

- Bälle kaputtmachen

-


*  AUTOMATISCHE KULTURKRITIK

"This Is England", Shane Meadows (2006)

Plus: 9, 12, 31, 42
Minus: 1, 51, 74, 94
Gesamt: 0 Punkte


*  KATEGORIEN


*  ARCHIV