Riesenmaschine

26.09.2007 | 23:16 | Supertiere | Sachen kaufen

Virales Marketing


Nein, trotz schöner Deko: Wir schreiben nicht darüber!
Wat ham wa jelacht, Ikea, all die Jahre lang über all die anspielungsreichen und zweideutigen Produktnamen mit skandinavischem Einschlag. Und artig jedes Mal darüber geschrieben, wenn der neue Katalog vorlag. Und damit immer wieder gratis Werbung für euch gemacht. Aber irgendwie ist die Luft raus, bzw. scheint uns der Bogen eindeutig überspannt. Nicht nur, dass die getriggerten Assoziationen angesichts dieses Badezimmer-Sets ins Unappetitliche kippen und jede Subtilität vermissen lassen – man merkt auch die buchstäblich viralen Marketing-Absichten dahinter und ist zu Recht verstimmt. Wie wäre es also zur Abwechslung und Entspannung mal mit einer Saison semantischem Nulldurchlauf, mentaler Hygiene und generischen Produktnamen? Geht doch auch.

Dieser Beitrag ist ein Update zu: Reisen im Esstisch "Norden" (199,-)


Kommentar #1 von difficultiseasy:

das ding gibts aber schon ein bisl länger:
http://difficultiseasy.blogsport.de/2007/08/01/ikeasperrmuellpost-archaeologie/

27.09.2007 | 00:26

Kommentar #2 von Gnagna:

Hä?
Wieso regt ihr euch über allzu offensichtliche, virale Marketingambitionen auf und helft gleichzeitig freiwillig beim spreaden?
(Ich finde Klobürsten, die VIREN heissen, übrigens total lustig. Aber ich finde auch alles mit Penisen, Brüsten und Affenkostümen lustig... muss also nichts heissen.)

27.09.2007 | 14:43

Kommentar #3 von ainteasy:

Wobei Klobürsten völlig unviral zu benamsen schlicht ein Ding der Unmöglichkeit sein dürfte.

27.09.2007 | 15:06

Kommentar #4 von La Face:

Eine Klobürste "Henker" bitte.

27.09.2007 | 21:49

Kommentar #5 von ding der unmöglichkeit:

rät: nichts in den mund nehmen, was nicht auch unter dem rand wirkt. nichtspülmaschinenfeste klobürsten gehören zum schmutzigen geschirr an die kloschüssel.

28.09.2007 | 17:30

Kommentar #6 von grEGOr:

Wenn die Assoziationskette noch kürzer wird, endet IKEA bei der Wickelkommode Päderast oder der Duschkabine Auschwitz. Vielleicht mal mit Nummerierung versuchen

06.10.2007 | 12:18

Kommentar #7 von fresca:

Interessant zum Virales Marketing:
"Erst inspirieren, dann spielen"
Frank Magdans 19.07.2008
Die Macher des Internetpuzzles Aladygma über Indie-Games, Netzkunst und Virales Marketing
http://www.heise.de/tp/r4/artikel/28/28298/1.html

20.09.2008 | 17:10

*  IN DER RIESENMASCHINE


*  ORIENTIERUNG



Werbung
Unsittliche Werbung Ratgeber

*  SO GEHT'S:

- selbstreinigende Ohren

- sich einen Strick stricken

- Vanilla Frosted

- "Du Zausel, du" sagen (zum Aussenminister des Iran)

*  SO NICHT:

- Schnarch-Flyer

- Corned Beef

- mit Emotionen geizen

- sich einen Haken häkeln


*  AUTOMATISCHE KULTURKRITIK

"Winter's Bone", Debra Granik (2010)

Plus: 31 doppelt, 35, 41, 42, 45, 55, 80, 117
Minus: 1, 166
Gesamt: 7 Punkte


*  KATEGORIEN


*  ARCHIV