Riesenmaschine

29.01.2008 | 02:29 | Supertiere | Listen

Beitrag des Jahres


Ammoniten: Kennst du einen, kennst du alle.
(Foto: bertrand_man) (Lizenz)
Schlimmer als die inflationäre Seuche der Jahre des Irgendwas ist nur die seuchenhafte Inflation der Irgendwasse des Jahres. Harmlos ging das los, 1971, als es erstmals einen Vogel des Jahres gab (2008: Kuckuck). In den kommenden Jahrzehnten kamen dann Dinge wie der Fisch, das Tier, die Blume, der Pilz, der Baum oder die Landschaft des Jahres hinzu, bevor die Anzahl der Ehrungen seit der Jahrtausendwende explodierte: Arzneipflanzen, Biotope, Böden, Einzeller, Flechten, Flusslandschaften, Gemüse, Giftpflanzen, Heilpflanzen, Haustiere, Insekten, Mooose, Nutzpflanzen, Orchideen, Reptile/Lurche, Weichtiere, Schmetterlinge, Spinnen, Stauden, Streuobstsorten, Wasserpflanzen und Wirbellose Tiere stellen sich Jahr für Jahr einem erbarmungslosen Wettbewerb.

Seit 2008 gibt es nun auch das Fossil des Jahres, und der erste Gewinner ist der Riesenammonit aus Westfalen, der vermutlich in guter Tradition der Auszeichung nur deshalb ausgesucht wurde, weil er ein besonders vom Aussterben bedrohtes Fossil darstellt. Redaktionsintern wird derweil diskutiert, ob wir nächstes Jahr selbst ein Ding des Jahres küren wollen (z.B. Katzenblog des Jahres, Hitlerwitz des Jahres, auf lästige Weise immerzu klemmender Gegenstand des Jahres, überflüssig gewordenes Speichermedium des Jahres oder Berg in den Karpaten mit acht Buchstaben des Jahres) – oder ob wir durch weiteres Runterschrauben der Beitragszahlen einfach die Wahl zum Fossil des Jahres 2009 selbst gewinnen.

Dieser Beitrag ist ein Update zu: Year of the Year


Kommentar #1 von elblette:

a propos ereignis des jahres: wann erfahren wir denn die einzelheiten des tough guy contest? ich bin neugierig!

29.01.2008 | 13:26

Kommentar #2 von Dmitri:

Nun stelle man sich vor, das "Multitalent aus Sand und Kitt", welches allgemein "als Architekt malerischer Landschaften gilt", mithin der Sandstein also, wäre "Gestein des Jahres". Wäre das nicht schön? Nach der Tristesse des Granits im vergangenen Jahr nun endlich der knuffige Tausendsassa? Es ist so schön. http://www.geo-aktuell.de/Sandstein-2008.indd.pdf

29.01.2008 | 15:04

Kommentar #3 von irgendwem:

Schicksal des Jahres? Wird sich schon eins finden, es hat ja überall genug davon. Zur Not biete ich mich selbst.

29.01.2008 | 19:17

*  IN DER RIESENMASCHINE


*  ORIENTIERUNG



Werbung
Unsittliche Werbung Ratgeber

*  SO GEHT'S:

- friedlich arbeiten

- edle Körperhaltung

- Pantomimengewerkschaft gründen

- gekoppelte Differentialgleichungen

*  SO NICHT:

- Schnarch-Flyer

- Whitesnake (langweilig)

- Bohnerwachs statt Zahnpasta

- defekter Kühler


*  AUTOMATISCHE KULTURKRITIK

"Guardians of the Galaxy", James Gunn (2014)

Plus: 15, 22, 37, 66, 72, 79, 80, 96, 123
Minus: 93, 99, 116, 134, 171
Gesamt: 4 Punkte


*  KATEGORIEN


*  ARCHIV