Riesenmaschine

30.07.2008 | 17:13 | Supertiere | Alles wird besser | Sachen kaufen

Molekularkuscheln


Supercute!
Nach Jahren kommt überraschend wieder Bewegung ins totgeglaubte Plushie-Business. Da es mittlerweile alle erdenkbaren Mikroben und Bakterien zum Kuscheln gibt, wird von dieser Basis fortan in zwei Richtungen gearbeitet: The Particle Zoo hat die Stufe der Kuschelzellen und -atome behände übersprungen und bewegt sich auf submolekularer Ebene. Das Sortiment umfasst 33 niedliche Elementarteilchen, darunter Quarks, Leptonen, Eichbosonen, Baryonen, hypothetische Teilchen und natürlich auch 11 dazu passende Antiteilchen (separat verpackt). Die I Heart Guts (beide via Geekology) hingegen haben sich auf dem entgegengesetzten Weg schon bis zur Organebene vorgearbeitet. Neben den Klassikern wie Niere, Leber und Lunge gibt es seit neuestem auch das Gehirn und das limitierte Herz aus Gold. Als nächsten Schritt wird es dann wohl komplexe Kuschelorgansysteme, Kuschelskelette und später womöglich ganze Kuschellebewesen geben.

Dieser Beitrag ist ein Update zu: Endlösung der Kuscheltierfrage


Kommentar #1 von grEGOr:

Wo bleibt die Kuschelseele?
Wo bleibt die Kuschelseele?
Wo bleibt die Kuschelseele?
Wo bleibt die Kuschelseele?
Wo bleibt die Kuschelseele?
Wo bleibt die Kuschelseele?

31.07.2008 | 00:40

Kommentar #2 von Michael:

Endlich mal ein vernünftiger Kommentar.

31.07.2008 | 01:48

Kommentar #3 von Frau Grasdackel:

Ah, im Organset liegt das Gehirn zwischen Uterus und Gallenblase. Das kann vorkommen.

31.07.2008 | 01:59

Kommentar #4 von irgendwem:

aber das Gehirn ist blau. Das zerstört für mich alles.

31.07.2008 | 02:19

Kommentar #5 von gut guts:

... und ist, wie alles andere auch, "made in china". kein wunder dass die seele noch fehlt, aber angeblich steht 'i heart guts' schon in verhandlungen mit ungarn, frankreich und der ray charles stiftung.

31.07.2008 | 12:50

Kommentar #6 von lilo:

Oh, da habe ich wohl die Gallenblase für das Herz aus Gold gehalten. Das Gehirn zwischen Uterus und Herz (aus Gold) – toll! Oder, ach nein, lieber doch nicht.

02.08.2008 | 21:33

Kommentar #7 von gnaddrig:

Wo bleiben die Kuschelplaneten, das Kuschelsonnensystem, die Kuschelmilchstrasse, ach was, das Kuschelweltall?

04.08.2008 | 13:02

Kommentar #8 von M:

Oder wie wärs, um das mal in eine andere Richtung zu lenken, mit Kuschelgranitbrocken, Kuschelstacheldraht oder gar Kuschelrasierklingen?

12.08.2008 | 18:01

Kommentar #9 von gnaddrig:

Interessanter Ansatz, M. AK47, Rohrbombe oder Semtex-Barren aus Plüsch. G3, Kampfpanzer Leopard, und Atom-U-Boot auf Wunsch auch in knalligen Trendfarben. Gern auch mit Plüschmunition als Zubehör.

12.08.2008 | 21:13

*  IN DER RIESENMASCHINE


*  ORIENTIERUNG



Werbung
Werbung Ratgeber

*  SO GEHT'S:

- Elefantenfuss als Maus

- Kumpir (mit allem drauf)

- einfach mal Viere gerade sein lassen

- Besinnliches

*  SO NICHT:

- Entwurfs-Overkill

- Data-Schrott

- Januarigkeit

- alles vollharzen hier


*  AUTOMATISCHE KULTURKRITIK

"The Big White", Mark Mylod (2005)

Plus: 21, 41, 42
Minus: 1, 78
Gesamt: 1 Punkte


*  KATEGORIEN


*  ARCHIV