Riesenmaschine

27.11.2008 | 01:17 | Anderswo | Essen und Essenzielles | Vermutungen über die Welt

Die grosse Einheitsplörre

Die bereits vielfach beschriebene Allianz von Joghurt- und Duschprodukten eilt von Erfolg zu Erfolg. Zunächst wurde sie durch Der Grosse Bauer Aloe Vera-Rose weiter gefestigt – und nun kann sie der erstaunten Weltöffentlichkeit einen neuen Verbündeten präsentieren: Die Cola.

Erste sichtbare Resultate des Dreibunds sind das Cherry Cola Shower Gel von Philosophy und die neu in Japan auf den Markt geworfenen Pepushi Howaito, die gleichzeitig eine Wachablösung im Limonadenfarbmarkt bedeutet: Weiss ist das neue Grün. Japankorrespondent Peer Junge beschreibt den Geschmack der Pepsi White als eine "Mischung aus Pepsi Light und Fruchtzwergen", während sie vom Aussehen her eher an Sperma erinnere.

Unweigerlich steuern wir also auf die Schaffung einer grossen Einheitsplörre zu, in der Joghurtkulturen, Wellnesskräuter, Kombucha-Bakterien, fermentiertes Malz, Taurin, Koffein, Mate, Grüner Tee, Alkohol und alles, was man sonst noch so braucht, vereint sind, die man trinken, als Shampoo und als Schmiermittel nutzen kann und die im Zweijahrestakt die Farbe wechselt.

Dieser Beitrag ist ein Update zu: Rosenlassi


Kommentar #1 von Uberego:

Joghurt-Cola? Gehts noch perverser? Da mach ich nicht mit, das boykottier ich, das findet bei mir nicht mal die geringste Beachtung, da reg ich mich nicht mal drüber auf An dieser Stelle habe ich einen Inflektiv hingemacht, für den ich mich schämen werde, sobald ich begriffen habe, was das überhaupt ist.

27.11.2008 | 10:05

Kommentar #2 von olboi:

"Cherry Cola" ist das neue "Grüner Apfel".

27.11.2008 | 10:12

Kommentar #3 von irgendwem:

Ist Kathrin Passig jetzt endgültig aus der Maschine ausgestiegen?

27.11.2008 | 12:10

Kommentar #4 von Matze:

Als ich nur das Bild zum Duschgel gesehen habe, dachte ich, es handele sich um eine neue Sorte Absolut Vodka

27.11.2008 | 12:44

Kommentar #5 von Peter Gogik:

@Uberego:
Ob es noch perverser geht weiss ich nicht, aber mindestens genauso schlimm ist Cappuccino Bier.

27.11.2008 | 12:58

Kommentar #6 von Uberego:

@Peter Gogik
Das gibts? Die Welt geht den Bach runter ... "Alcopops" sind ja schon hart an der Grenze des guten Geschmacks aber ... Kaffee und Bier? Naja dafür hab ich neulich gehört, dass die Kanadier Clamato (Tomaten-Gemüse-Meeresgetier-Saft) in Bier kippen – und das denen schmeckt ...

27.11.2008 | 22:06

Kommentar #7 von prima:

Gestern hatte ich versehentlich Paradiis Orange statt Milch in den Kaffee gekippt. Ist ja schliesslich auch Tetra Pak. Beim Probieren dachte ich, dass ein Amerikaner Gefallen daran finden könnte.

28.11.2008 | 00:13

Kommentar #8 von zoidberg:

hmmm lecker clamato, yummy

28.11.2008 | 09:33

Kommentar #9 von blauminus:

kann es sein ,das es nur noch bekloppte und idioten gibt,die auf jeden sch....einen Kommentar abgeben über Dinge die keine S.. interessiert.Ihr Riesen verkennt die zeiten locker bleiben und sich die kugel geben ab und zu währ angebracht.

29.11.2008 | 00:40

Kommentar #10 von irgendwem:

Riesenmaschine ist wie wennze fliegst.

29.11.2008 | 05:54

Kommentar #11 von zoidberg:

Uh, somebody is paying attention to me!

29.11.2008 | 14:02

Kommentar #12 von zoidberg:

ey blauminus, by the way, ist "währ" die altdeutsche form von sein?

29.11.2008 | 15:39

Kommentar #13 von Neotrix:

Pepsi ist eckelhaft und Cherry-Coke als Shampoo? Bäh!

07.12.2008 | 14:57

Kommentar #14 von Heinz:

Aber wieso denn Einheitsplörre? Die Einheit scheint doch nur in der Company manifestiert zu sein, gell? Ansonsten scheint doch alles eher vielfältig zu werden, suburban kulturen jetzt auch in der Getränkeindustrie! Nach dem Fall der Stadtmauer fliesst auch der Siedlungsbrei bis heute ungebremst ...

09.12.2008 | 16:39

*  IN DER RIESENMASCHINE


*  ORIENTIERUNG



Werbung
Werbung Ratgeber

*  SO GEHT'S:

- Bier aus dem Stiefel trinken

- post-alveolare Rhetorik

- Wein auf Bier

- Quallen (Vorfahren von uns allen)

*  SO NICHT:

- Muckibudenmentalität

- Bier aus der Sandale trinken

- uvulares Schweigen

- Bier auf Wein


*  AUTOMATISCHE KULTURKRITIK

"Friends with money", Nicole Holofcener (2006)

Plus: 9
Minus: 21, 42, 80
Gesamt: -2 Punkte


*  KATEGORIEN


*  ARCHIV