Riesenmaschine

05.04.2010 | 13:57 | Berlin | Supertiere | Alles wird schlechter

Das Furbyhaus darf nicht sterben!


(Dieses Bild wurde vorsichtshalber entfernt und taucht wieder auf, sobald sich die Autorin oder der Autor um die Klärung der Bildrechte gekümmert hat.)
Ein Schock für Nordwestkreuzberg und den Rest der Welt: Das allseits beliebte Furby-Haus soll als Teil des Kreuzberg-Tower-Ensembles grundsaniert werden und dabei baulichen Änderungen unterzogen werden. Laut Informationen der taz soll die Farbgebung geändert werden. Ein Skandal! Denn was könnte es schöneres geben, als grau-hellgrün, die Farbe der Flechten und der moosbewachsenen Steine, von Popeln, Schimmel und der Bundeswehr ... naja, okay, anders: Laut Informationen der taz sollen die als Markisen getarnten Augenbrauen verändert oder abmontiert werden. Abgerissene Augenlider! Ein Skandal! Nachdem der echte Furby in freier Wildbahn schon vor vielen Jahren vom Menschen ausgerottet wurde, sind nun auch seine Abbilder dran. Machen Sie es wie Peter Eisenman und unterzeichen Sie noch heute diese Petition.

Dieser Beitrag ist ein Update zu: Furbyhaus


Kommentar #1 von irgendwem:

Ist mir egal, ich will nur den KIA gewinnen.

05.04.2010 | 21:37

Kommentar #2 von irgendwem:

Ist Michael Brake jetzt endgültig aus der Maschine ausgestiegen?

06.04.2010 | 01:09

Kommentar #3 von irgendwem:

Da ist wohl nichts mehr zu retten: "This petition has been closed to new signatures at the author's request."

06.04.2010 | 01:11

Kommentar #4 von irgendwem:

Fantastic Webpage, the most interesting site I have ever been to, even beats the porn sites !

06.04.2010 | 16:24

Kommentar #5 von irgendwem:

Na ja, einen halbwegs intelligenten Menschen dürfte das eh nicht wundern.

06.04.2010 | 16:51

Kommentar #6 von irgendwem:

Ich bin übrigens auch der Meinung, dass das nur die "Spitze des Eisbergs" ist.

06.04.2010 | 18:50

Kommentar #7 von meriat:

Ganz richtig! Wer Häusern Augenbrauen ausreisst, erschlägt irgenwann auch Menschen mit Wohnungen.

06.04.2010 | 22:27

Kommentar #8 von Kommentator #8:

Bis einer heult!

07.04.2010 | 15:40

Kommentar #9 von Maik:

20.04.2010 | 14:09

*  IN DER RIESENMASCHINE


*  ORIENTIERUNG



Werbung
Werbung Ratgeber

*  SO GEHT'S:

- Wiley Brooks

- alte Rechtschreibung boykottieren

- Seitfallschüsse

- Bewusstsein erweitert

*  SO NICHT:

- Hirnhaut eincremen, also wirklich!

- Fernbedienungszoo

- Sushistiefel (miefen)

- Selbst ausgeleiert


*  AUTOMATISCHE KULTURKRITIK

"Death Note", Shusuke Kaneko (2006)

Plus: 42, 63, 79, 89
Minus: 144
Gesamt: 3 Punkte


*  KATEGORIEN


*  ARCHIV