Riesenmaschine

08.07.2012 | 11:07 | Anderswo | Papierrascheln

Matthias Nawrat, Preisträger der Magnetspulenherzen

Was bisher geschah:
Der Preis erklärt (2008)
2008, Tag 1, Tag 2, Preisverleihung
2009, Tag 1,Tag 2, Tag 3, Preisverleihung
2010, Tag 1, Tag 2, Tag 3, Preisverleihung
2011, Tag 1, Tag 2, Tag 3, Preisverleihung
2012, Tag 1, Tag 2, Tag 3
Kriterienliste

Der Automatische Literaturkritik-Preis der Riesenmaschine wurde gegen 10:30 an Matthias Nawrat für seinen Text "Unternehmer" verliehen. Der Autor erhielt wenig später auch den kelag-Preis und kommt damit auf ein Gesamtpreisgeld von 10.500 Euro. Nawrat hält mit 8 oder 9 Punkten einen neuen Rekord (in den Vorjahren Tilman Rammstedt: 5 Punkte, Karl-Gustav Ruch: 2 Punkte, Dorothee Elmiger: 6 Punkte, Linus Reichlin: 7 Punkte). Der Kriterienkatalog der Automatischen Literaturkritik wurde von vielen Autoren in diesem Jahr in löblicher Weise berücksichtigt, den seltenen und bisher nur zweimal (2008 an Alina Bronsky, 2010 an Dorothee Elmiger) vergebene Alison-Bechdel-Punkt konnten gleich vier Autorinnen verbuchen. Die Riesenmaschine dankt allen Helfern, ein Foto des Preisträgers folgt.

Automatische Kulturkritik | Dauerhafter Link | Kommentare (2)


Kommentar #1 von Nuschi:

danke für diesen wundervollen service! jedes jahr lese ich mir wieder die punkte-kriterien durch und wie immer made it my day.

08.07.2012 | 22:25

Kommentar #2 von Anna:

Das Leben schreibt einfach die schönsten Geschichten.

09.07.2012 | 00:19

*  IN DER RIESENMASCHINE


*  ORIENTIERUNG



Werbung
Werbung Ratgeber

*  SO GEHT'S:

- Licht anlassen (Vater arbeitet im E-Werk)

- Apogäum

- Mouches volants

- Gültigkeit

*  SO NICHT:

- Maiskörner als Gebiss

- gegen Lichtverschmutzung demonstrieren

- Perigäum

- Ungültigkeit


*  AUTOMATISCHE KULTURKRITIK

"The Prestige", Christopher Nolan (2006)

Plus: 31, 61, 63, 75, 80, 90 doppelt
Minus: 1, 15, 34, 38
Gesamt: 3 Punkte


*  KATEGORIEN


*  ARCHIV